Michael Beer@Universitaet Osnabrueck

Numerik


Material

Ueberblick Runge-KuttaverfahrenKuerzesteinfuehrung in Rungekuttaverfahren und Sammlung diverser spezieller Verfahren
Mathematica-KurzeinfuehrungKurzueberblick zu Mathematica (6), dem Mathematica-Skript und dem Mathematica-Quellskript zum Dokument
BenchmarkSammlung mehrer Szenarien mit korrekten Loesungen zur Ueberpruefung von Runge-Kuttaloesern auf Korrektheit. Hier gibt es dasselbe in den Formaten PDF, info(.info) und reinem Text (.txt) sowie der Texinfoquelle und kleinem Makefile

Programme / Code

STAFC++-Templatesammlung zu linearer Algebra ( Vektor- / Matrizenklassen ). Eigl. wollte ich das Ding noch bedeutend ausbauen, nachdem ich aber auf uBlas gestossen bin, habe ich beschlossen, das sein zu lassen, denn warum das Rad neu erfinden?
NumDGLProgramm zum numerischen Behandeln von DGLsystemen mittels Runge-Kuttaverfahren
ScantoolsEin paar kleine C - Programme zum Auswerten von Datendateien im Gnuplot - Stil. Im Detail ist enthalten: Ein Programm zum Extrahieren von Maxima, ein Programm um sogenannte Poincareschnitte zu erzeugen sowie ein Programm, um (aus den extrahierten Maxima) Daten fuer ein Bifurkationsdiagramm zu erstellen. Minimalste Dokumentation ist im Verzeichnis Dok im Archiv eingebunden.
FenrisEin relativ flexibler Runge-Kutta-Differentialgleichungsloeser in C++, nutzt uBlas.
Fenris-STAFDie Urversion von Fenris, welche noch auf STAF basiert. Im Archiv eingebunden sind 2 Modelle sowie Makefiles zum Erstellen der entsprechenden ELF-Dateien. Es gibt allerdings keine Dokumentation dazu, da ich Fenris inzwischen komplett neu mit uBlas geschrieben habe.
differences.maxKurzes Maximaskript, welches Differenzenausdruecke fuer beliebig hohe Ableitungen berechnet, auch fuer schiefe Differenzenausdruecke. Anspruch auf Vollstaendigkeit ist nicht geboten, es kann sein, dass ein gewuenschter Differenzenausdruck existiert, aber nicht gefunden wird. Die Funktionen sind kommentiert.