Fenris

Fenris ist ein Framework zur Behandlung von Anfangswertproblemen bei gewoehnlichen Differentialgleichungen. Es ist in C++ geschrieben und nutzt Runge-Kuttaverfahren zur Loesung. Zwei Varianten liegen vor:
Die aeltere basiert auf STAF
Die aktuelle nutzt uBlas

Beide unterscheiden sich deutlich, da ich die Erfahrungen, die ich mit der Urversion gesammelt hatte, genutzt habe, um beim Umstieg auf uBlas moeglichst viele Entwurfsfehler auszumerzen. Dokumentation ist nur fuer die aktuelle Verison verfuegbar (Wobei beide Versionen relativ gut Doxygenkonform kommentiert sind). Die Dokumentation liegt in allen Formaten, welche Texinfo erzeugen kann, vor, also insbesondere PDF, reinem Text sowie info und HTML und ist im Paket eingebunden. Allerdings ist diese auf Version 1.0.0 ausgelegt, beschreibt damit einige Dinge, die akktuell noch nicht implementiert sind. Diese sind in der hieszigen 'Zu Tun' - Liste aufgefuehrt.

ChangeLog

0.1.003.10.2008erste Version, lauffaehig, ohne Prozessoren

Zu Tun

* AdaptiveStepper implementieren
* Prozessoren implementieren
* RK4 direkt implementieren
* Dokumentation vervollstaendigen